FAQ

 

 

Contents

Ich moechte Fehler in den Kartendaten ausbessern, eweitern, GPS-Tracks hochladen, ...

Siehe hier  https://www.velomap.org/de/tutorials/participate/ .

 

Ich moechte zur VeloMap beitragen / eigene Wege hinzufuegen, ....

Siehe hier  https://www.velomap.org/de/tutorials/participate/ .

 

Ich habe einen Velomap Premium Account/Mitgliedschaft -  kann ich auch die Premium OpenMTBMaps runterladen?

Ja Natürlich. Allerdings hat die openmtbmap.org Website, eine andere Datenbank. Dein Login funktioniert dort also nicht. Bitte lade alle Openmtbmaps einfach von hier runter (im Prinzip nur den Richtung Unterbutton unter Download auswählen):

Windows/Linux : https://www.velomap.org/download/openmtbmap/

Mac OSx - einfach nur runterscrollen, die Openmtbmaps folgend den Velomap Downloads

 

Wann tauchen Aenderungen auf, bzw warum kann ich auf openstreetmap.org Straßen sehen die in der VeloMap fehlen?

Nach Updates, derzeit 1 mal pro Woche.

 

Wie update ich die Maps?

Einfach Installer nochmal drüberrennen lassen.

 

Die Karten / Downloads haben einen Virus (meist Norton/Symanctec Antiviurs) :

Wer Norton Antivirus benutzt - wird oft  "WS.Reputation.1" threat als Virusmeldung bekommen. Dies ist eine klassische Fehlmeldung. Norton benutzt eine Regel die höchst kritisch ist - Populäre Programme die von vielen Usern gedownloaded werden, sind meist sicher. Programme die eine gewisse Installationsschwelle nicht erreichen - potentiel unsicher und als Fehlermeldung kommt dann die kryptische "WS.Reputation.1". Das sowas Schwachsinn ist, sollte jedem einleuchten. Daher werden auch einige Länder wie mtbgermany.exe nicht von Norton AV beanstandet, andere wie mtbsyria.exe schon - obwohl der Installer beider Länder quasi gleich ist.

Bitte benutze einen sicheres Antivirusprogramm stattdessen (denn viele Falschmeldungen konterkarieren den Sinn eines Antivirusprogramms). Ich würde Antivir (kostenlos) stattdessen empfehlen.

 

Eine zweite beliebte Falschmeldung von vielen Antivirenprogrammen betrifft gmt.exe

 

Dies ist im Prinzip berechtigt - denn gmt kann quasi low-level Dateien verändern. Es ist allerdings ein sehr sicheres und etabliertes Programm welches benötigt wird um die gmapsupp.img Kartengenerierung schnell durchzuführen, bzw die anderen create... .batch Dateien brauchen es. Es ist quasi das Schweizer Taschenmesser für Garmin Karten.

 

Wer unsicher ist, kann ganz einfach alle Karten (also die Installer) entpacken. Die Installer die ich benutze (NSIS) machen nichts anderes als die Karten zu entpacken, sowie in der Windows Registry die erforderlichen Einträge zu schreiben.

 

 

Zip Archiv ist beschaedigt

Hast du schon versucht es mit 7-zip oder winrar zu entpacken? Ich packe die Karten mit 7-zip (LZMA2 Format), da dies 10% besser komprimiert als andere Formate. Der in Windows integrierte Unzipper kann die Karten nicht entpacken. Unter Linux sollte es generell gehen wenn man p7zipfull installiert (hat).

 

Auf dem GPS fehlen die Straßen, Maps lassen sich nicht ans GPS senden, oder Inkludiere Routingdaten ist ausgegraut in Mapsource...

Bite lese send-maps-to-your-gps/mapsource/

Wofuer glaubst du mach ich mir die Muehe Anleitungen zu schreiben? Kommentare zu dem Thema werden ab sofort ohne Antwort geloescht.

 

 

Mapsource beschwert sich dass keine Karten installiert sind und startet nicht.

RTFM tutorials/install-mapsource/ und tutorials/install/ und installiere erstmal eine Karte. Mapsource startet erst wenn mindestens eine Karte korrekt installiert ist. .

Ausserdem achte ich nur noch darauf, dass die Karten mit Mapsource 6.16.3 oder neuer funktionieren. Ältere Mapsource Versionen stürzen gerne einmal ab.

 

 

Mapsource meint es muss neu installiert werden

Zuerst durchlesen ob Mapsource korrekt installiert wurde bei Neuinstallation, bzw ob die Karten richtig installiert wurden:

https://www.velomap.org/de/tutorials/install-mapsource/

tutorials/install/

 

Normalerweise sollte dies nicht passieren, zum loesen:

1.Rechtsklick auf  uninstall.bat und auf "als Administrator ausfuehren " klicken. Hierdurch wird die Karte wieder deinstalliert. Startet Mapsource danach noch immer nicht, hat eine andere Karte das Schlamassel verursacht.

2. Mapset Toolkit installieren cypherman1.googlepages.com/home und auf Fehler ueberpruefen lassen "Check Registry". Karten wo ein Fehler auftaucht dann deinstallieren.

Man kann Karten komplett neu installieren, wie das geht steht hier:  https://www.velomap.org/about/install/installation-with-mapsettoolkit/

Kontaktiert mich NUR dann persoenlich per e-mail WENN: du herausgefunden hast WARUM install.bat nicht funktioniert und wo noch eine Dokumentation dazu fehlt. Generelle Fehlermeldungen bitte hier per Kommentar machen - ich antworte aber nicht auf Sachen die hier schon beschrieben wurden. Also am besten noch einmal alle in Frage kommenden Seiten durchlesen. .

 

 

Du kannst auch hiermit deine Karteninstallationen überprüfen: http://www.javawa.nl/gmtk_en.html

GMTK ist moderner und etwas besser als Mapset Toolkit - allerdings ist es auch etwas komplexer.

 

 

Ich kann die Karten in Mapsource nicht oeffnen

Les die Anleitungen, Die Karten muessen installiert werden. Danach gibt es ein Drop-Down Menue zum aktivieren der Karten links oben. Mapsource funktioniert nur mit Administratorrechten. Daran kann ich auch nichts aendern. Benutz anstelle Qlandkarte GT wenn du Mapsource nicht mit Admin Rechten ausfuehren kannst. Install.bat funktioniert fuer 99% der taeglich bis zu 1000 Personen die hier Karten runterladen einwandfrei, wenn es bei dir nicht funktioniert, dann suche den Fehler zu erste bei dir, und lese auf jeden FALL die Anleitung zum installieren der Karten hier auf der Webpage.

Ich bin es leid Frage zu Mapsource zu beantworten. Mapsource ist relativ einfach zu bedienen, erwarte aber nicht dass du es sofort kapierst. Die meisten User finden auch noch nach Wochen neue Funktionen heraus. Lies die Anleitungen hier, dass wichtigste ist hier schon beschrieben, google, und hast du schon gemerkt, dass Mapsource selber eine Anleitung hat? Diese ist auch Sinnvoll zu lesen. Wer sich schwerer am PC tut, sollte hier alle Tutorials durcharbeiten (auch anderen sei dies empfohlen): http://www.silvia-kurt.de/index_gpsinformation.htm

 

 

Mapsource braucht ewig zum senden der Karten

Man kann auch auf externe Card Reader die Karten direkt auf die Speicherkarte uebertragen. Dies geht je nach Card Reader / Speicherkarte 10-30x schneller als das versenden ueber USB, da fast alle Garmin Geraete nur USB 1.1 unterstuetzen.

 

 

Autorouting funktioniert am Geraet nicht zufriedenstellen.

Les den Artikel https://www.velomap.org/de/velomaporg/autorouting/ . Es funktioniert nicht ueber so große Distanzen wie in Mapsource, die Wegeauswahl sollte aber fast ident sein. SOLANGE man die selben Einstellungen setzt. Als Default empfehle ich Auto/Motorrad, und schnellere Route zum mountainbiken/wandern. Zum "Radeln" den Haken bei Mautstraßen vermeiden setzen, somit werden nicht Trekkingbike taugliche Wege ausgeschlossen (wenn korrekt getagged). Wenns moeglichst schnell bergab ins Tal soll, dann funktioniert auch kuerzere Strecke sehr gut, wenn man dazu noch Fußgaenger oder Fahrrad auswaehlt, dann werden quasi alle Wege auf moeglichst kurzer Distanz genommen. Mautstraßen vermeiden sollte man dann natuerlich deaktivieren.

 

 

Mapsource oder mein  GPS (PNA) crasht beim berechnen der Route oder reagiert nicht mehr.

Autorouting ist sehr komplex. Mkgmap hat hier auch noch keine 100% funktionierende Umsetzung. So gibt es noch Probleme wenn in der Openstreetmap Nodes naeher als 1m beieinander liegen sowie unterstuetzt noch nicht alle Auschlussoptionen. Ausserden habe ich das Routing fuer MTB/Wandern bzw Fahrrad (Ausschluss von Mautstraßen) optimiert, was die Sache fuer die Berechnung noch deutlich kompliziert. Autorouting sollte meist ueber Distanzen von 20-30km funktionieren (die Berechnung kann am GPS aber ueber 1-2 Minuten brauchen). Wenn man zu einem 60-70km weit entfernten Punkt routen will, wird dies nur klappen wenn eine Fahrrad oder Mountainbikeroute dort hin fuehrt (Achtung, ganz haeufig sind hier Teilstuecke nicht in der Relation inkludiert, was das Routing noch einmal erschwert). Man kann aber Zwischenpunkte setzen und ueber kleinere Distanzen so zum Ziel routen.

Es gibt aber ein Limit von 100 Abbiegeinstruktionen auf einigen GPS (nicht jedoch in Mapsource). Ein großes Problem sind auch unverbundene Straßen/Wege in Openstreetmap. Dies sollte sich aber in Zukunft verbessern (Potlatch ist hier seit kurzem deutlich Anwenderfreundlicher).

Fuer Autorouting zum Autofahren sind die Karten nicht gedacht. Hierfuer sollte man andere Karten benutzen. Wenn man auf Kuerzerte Distanz, anstatt Schnellerer Fahrzeit klickt, sollte das Routing ueber etwas weitere Strecken routen, aber dafuer wird vermehrt auf großen Straßen geroutet (Autobahnen und Schnellstraßen sind vom Routing ausgeschlossen).

Es gibt Berichte dass teils Oregon User die Routenberechnung nur ueber Hard Reset (Batterie rausnehmen) abbrechen koennen, am besten in so einem Fall auf die neueste Firmware updaten bzw bei Garmin beschweren. Andere Geraete lassen das abbrechen der Routenberechnung zu, bzw es reicht im Falle das Geraet auszuschalten, und wieder einzuschalten. .

  

 

Kannst du mir mit Mapsource, mkgmap,  oder ... helfen, du kennst dich gut aus

Sorry, dafuer gibt es Foren, ich hab schon genug damit zu tun. Ausnahmen mache ich wenn sich jemand wirklich gut auskennt und selber GPS Programme hackt. Foren in denen dir sicherlich weitergeholfen wird sind www.naviuser.at oder www.naviboard.de Fuer mtb Fragen ist auch www.mtb-news.de hilfreich. Im englischen Sprachraum gibt es u.a. auf www.groundspeak.com ein gutes Forum. Sie auch hier: http://forum.openstreetmap.org/index.php oder unter http://wiki.openstreetmap.org

 

 

Ich mag die Darstellung der Karten nicht. Die Farben des Waldes, etc.. passen mir nicht.

Du kannst das .TYP File bearbeiten mit maptk.  Alle Objekte koennen unsichtbar gemacht werden indem man sie komplett transparent setzt. Mehr Infos dazu findet man vorallem auf www.naviuser.at oder www.naviboard.de und dort nach "typfile" suchen.

 

 

Bestimmte Flaechen (Polygone) fehlen oder werden nicht angezeigt

Hier gibt es prinzipiell mehrere moeglichkeiten. Wenn es ein halbwegs weit verbreiteter Tag ist (und somit von mir ausgewertet wird) gibt es die folgenden Fehler/Probleme

a) am haeufigsten wird statt einer Flaeche eine andere angezeigt. Bitte Flaechen innerhalb anderer Flaechen als Multipolygon inner/outer korrekt einzeichnen. Sonst wird etwa eine Insel im See nicht angezeigt - oder der See nicht aber die Insel schon... Leider kann der Renderer fuer Garmin Karten aus OSM Daten (mkgmap) dies aber auch noch nicht 100% korrekt umsetzen.

b) Meer kann zurzeit mit mkgmap nicht fehlerfrei (ohne "Ueberschwemmungen") gerendert werden, hier liegt das Hauptproblem mal wieder daran dass die Datenextrakte die ich von geofabrik benutze, haeufig unvollstaendig abgeschnitten sind - daher generiere ich die Karten ohne Meer um nicht riesige "Ueberschwemmungen" zu haben.

c) Zurzeit zum Glueck noch sehr selten. Multipolygon Relationen koennen zurzeit nicht gerendert werden. (Also ein Multipolygon dass als Relation mit inner/outer angelegt ist).

Mapnik und Osmarender sind hier deutlich fortgeschrittener im Rendering und auch nicht so limitiert wie Garmin Karten. Die Garmin Umsetzungen werden nie 100% korrekt sein was Flaechen angeht. Wenn mehrere Flaechen aufeinander liegen, entscheidet die "Draw Priority" im .TYP-File welche Flaeche oben, welche unten gerendert wird. Daher hat jede Garmin Karte abhaengig vom Typfile woanders Probleme - denn was oben und was unten angezeigt wird (wenn nicht als Multipolygon eingetragen) kann nur fuer die komplette Karte entschieden werden (etwa Wald wo Wasser sein sollte, oder Wasser wo Wald sein sollte). Auch unterstuetzt mkgmap nicht das hierfuer  oft verwendete, aber veraltete layer=Zahl Tag.

 

 

Ich wuerde gerne dein style-file einsehen

Sorry, das ist nicht mehr öffentlich. Ich hatte zu viel schlechte Erfahrung und kaum Codevorschläge/Verbesserungen.

 

 

 

Die Seite XXX ist auf Englisch statt auf Deutsch

Sorry, lern Englisch. Ich werd nicht alles uebersetzen, sondern nur die wichtigsten Seiten. Falls Links auf die englische statt die Deutschen Seiten verweisen, dann weißt micht drauf hin. Insbesondere Beschreibungen zu Programmen die sowieso englisch erfordern werden nicht uebersetzt.

 

 

In welchen Sprachen kann ich dich kontaktieren?

Ich bin bilingual in Englisch und Deutsch (bevorzuge aber Englisch), und verstehe auch ohne Probleme Anfragen auf Franzoesisch. Mein Spanisch, Italienisch und Chinesisch ist nur auf Grundwissen beschraenkt.

 

 

Ich möchte die Karten auf Mac OSX benutzen

Seit gut 2 Jahren biete ich alle Karten auch für Mac OSx an... Wähle einfach den richtigen Unterpunkt bei Downloads.

 

 

Ich habe weitere Fragen zur velomap die hier noch nicht beantwortet wurden (oder auf den Seiten)

Kommentiere auf der Unterseite wo es dazugehört, falls ich es sinnvoll halte ergaenze ich es oder schreib eine weitere Anleitung.

28 comments to FAQ

Leave a Reply