28.07.2021 OpenMTBMap – Kartenlayout fertig überarbeitet – Große Veränderungen bei easy und Wander Layout

Nach vielen Wochen des Ausprobierens - und des Ausprobierens vieler Änderungen sowohl auf dem Desktop als auch im realen Leben beim Wandern und Mtbiken - ist die Überarbeitung des Kartenlayouts endlich abgeschlossen. Ich habe darauf geachtet, die Kartenlayouts übersichtlicher, harmonischer und farblich einheitlicher zu gestalten.

So waren z.B. vorher die MTB-Trails grün, während die MTB-Routen braun waren. Bei einer Zoomstufe von 500 m (Basecamp, normaler Ausschnitt) war die Karte in den dicht besiedelten Gebieten Europas zu unübersichtlich geworden. Bei einigen Polygonen gab es das Problem, dass sie sich mit anderen Gebieten überschnitten (z.B. Parks) und generell stachen einige Gebiete einfach zu sehr hervor, obwohl ihre Bedeutung für das Wandern oder Radfahren nicht gegeben war (Sportplätze). Ich hatte die Gebäudefarben zu sehr differenziert - und hatte unterschiedliche Grautöne für Regierungsgebäude, Museen usw. im Vergleich zu normalen Gebäuden. Das gab zwar viele Informationen - ist aber eigentlich nicht nötig und macht die Karte etwas unübersichtlicher.

Ich habe nun alle Layouts überarbeitet, um mich auf das Wesentliche zu konzentrieren - während ich immer noch den unglaublichen Detaillierungsgrad zur Verfügung stelle, den nur openmtbmaps für die Planung Ihrer Reise bietet. D.h. hochdifferenzierte Schwierigkeitsgrade für Mtbiken oder Wandern, und viel mehr wichtige Informationen schnell sichtbar. Ja, einige andere Karten mögen auf den ersten Blick immer noch angenehmer für das Auge sein, transportieren aber viel weniger Informationen. Ich habe besonders viel daran gearbeitet, ein neues, einfaches Layout zu erstellen - und dabei Informationen weggelassen, die manche Leute für zu viel halten - wie Symbole für straßenparallele Radwege oder mtb:scale:uphill. Das einfache Layout enthält jedoch immer noch die mtb:scale-Schwierigkeitseinfärbung für MTB-Strecken. Wenn Sie auch das weglassen wollen, verwenden Sie das ansonsten sehr identische Wanderlayout. Ich habe jetzt auch MTB-Routen in das Wander-Layout integriert. a) für Wanderer, die nicht gerne unter MTB-Fahrern unterwegs sind, um diese Wege zu meiden, b) für MTB-Fahrer, die eine eher standardmäßige topographische Karte wünschen, aber trotzdem MTB-Routen sehen wollen (wenn auch weniger prominent als Wanderrouten).

Ich werde in ein paar Tagen einen weiteren Beitrag über das neue einfache Layout der VeloMap schreiben. Die VeloMap hatte bisher kein einfaches Layout - also habe ich ein einfaches Layout (neben dem Rennrad-Layout) auch für die VeloMap erstellt.

 

In ein paar Wochen werde ich endlich auch ein Layout veröffentlichen, das Fenix 5/6 64 farbverbindlich ist. Ich muss allerdings noch einige Tests mit dem Fenix-Layout machen, bevor ich es veröffentlichen kann. Es wird sowohl für VeloMap als auch für OpenMTBMap kommen.

 

Und zu guter Letzt - ich habe wieder alle Konturlinien neu gerendert - warum? Nun, nach dem letzten Update ist mir aufgefallen, dass ALOS world 3d seine Höhendaten auf eine neuere Version aktualisiert hat, die nun fast die ganze Welt abdeckt (statt bei 60° Nord aufzuhören) und viewfinderpanoramas hat einen neuen Grönland-Datensatz hochgeladen (der auch weitgehend auf ALOS world 3d plus Arctic DEM basiert). Da es zu mühsam ist, nachzuschauen, welche Länder davon betroffen waren (hauptsächlich außerhalb Europas), habe ich alle Höhenlinien neu erstellt. Das nächste Kartenupdate wird die neuen Höhenlinien enthalten. Neue 20m-Höhenlinien des asiatischen Kontinents werden ebenfalls enthalten sein.

 

Oh - und da feedburner den Betrieb einstellt - habe ich den Newsletter von feedburner auf follow.it Service umgestellt. Entschuldigung für den Massen-Newsletter vor einigen Wochen, der viele alte Newsletter verpackt hat - das war ein Fehler, der beim Übergang passiert ist.

 

Genug des Geredes - hier sind einige Vorher-Nachher-Screenshots:

Altes breites Layout auf 500m - vs. neues breites Layout 500m - Beachten Sie, dass viel weniger Wege und Straßen angezeigt werden. Sie erscheinen jetzt einen Zoomschritt näher bei 300m (statt vorher 700m). Beachten Sie auch die grünen MTB-Routen (und roten Wanderrouten). Trails mit MTB-Schwierigkeitsangaben - oder Teil einer Wander- oder MTB-Route - werden nun bis zu 700m (statt vorher 1,5km) angezeigt. Während vorher die meisten Straßenrouten auf 700m angezeigt wurden - was jetzt auf 300m reduziert wurde)

Ich habe auch die Farben der Wälder etwas verändert (sie sind jetzt etwas dominanter).

 


 

Old easy layout 500m - the old easy layout had no mtb:scale trail difficulty information.:

new easy layout 500m:

vs the new hiking layout - Hiking routes are now shown dominantly in black, while mtb routes are quite thin in brown. MTB trail difficulty can be looked at by clicking on the trail itself - it's still part of the name.

 

 

Bern - old 1500m zoomscale - easy layout

vs new 1500m zoomscale easy layout. Note that for the easy and hiking layout I also made the street colors of important streets/highways more similar to google maps / english style - but trying to still keep them high contrast.  Using google maps colors directly would be to low contrast for Garmin GPS devices. The mtb routes in green are much easier to see now than before - and because the street colours are more homogenous - it's easier to see the cities (well also because I reduced the detail level of what is shown quite a bit here). When I had used that detail level in 2009 it was appropriate - but now with higher DPI monitors and garmin GPS devices displays - it makes sense to reduce the details a bit.

 

 

At the closest zoomed in - 200m or closer - the changes are the smallest - but still quite visible - Notice no more different shades of grey for houses. Toned down the sports fields and car parking areas.  First old, then New:

 

 

 

Leave a Reply