Compatibility


Garmin GPS Devices: The maps are compatible with nearly all Garmin PNAs with a color screen (e.g. Legend/Vista HCx and Cx, etrex x0, 6062/76CSx, Oregon, Colorado,Edge 705/800, Dakota, most Nuvi, some Streetmap). The maps also work on Garmin smartwatches with color screen. However some colors are not optimal on the 16 color displays. Some watches have 64 color displays and are better suited.

 

Compatibility - Standard (Unicode) vs Non Unicode (cannot authenticate maps / cannot unlock maps)

Unicode is needed to display several alphabets in one map. Non Unicode maps can only display a single alphabet - e.g. kyrillic and latin - but not both. However Garmin blocked using Unicode maps in part of a broken copyright protection on newer GPS device series.

In general just download the Maps from the first "VeloMap" tab - they are in unicode if useful. If you get the message - "cannot authenticate maps" or "cannot unlock maps", and you have  you have one of the following devices:

  • All Garmin devices presented 2016 or newer
  • Edge 1000
  • Epix
  • Etrex 20x / 30x (not "etrex 30")
  • Etrex Touch 25/35
  • GPS Maps 64 series
  • Montana 610, 680
  • Oregon 700,750
  • Some recent Nuvi devices - as well as some super old devices that do not support Unicode. (E.g. Garmin Vista C, GPS Maps 60 C)

you will need to download the "non unicode" version of the map instead. So get the map from the "non unicode openmtbmap or velomap" tab instead. Only maps of regions where several different scripts are used - are in unicode. If Latin is the predominant script - then of course no unicode map is offered. If your device can display Unicode maps - then of course get the standard version - meaning Unicode. Non Unicode maps require registration to download.

 

Garmin Edge x30 or newer

Garmin introduced a completely broken high contrast mode - that washes out the colors of the maps. Either disable the high contrast mode on the map visibility section. Or delete the \Garmin\MapThemes\Mountain.kmtf (sometimes also called \Garmin\MapThemes\Mountains.kmtf ) file (back it up if you think you ever want to use that mode. Since the newest firmware in July 2021 you need to enable classic mode - 

Activity Profiles, select a profile, and select Navigation > Map > Map Theme.

Classic: This shows the OpenMTBMaps / VeloMaps as intended, however POI are now shown from Edge profile. Better is removing of the kmtf files if they are not auto restored (then you would need to put an empty kmtf).
High Contrast: Complete fuckup by Garmin - because they are not able to make their own maps high contrast in first place.
Mountain Biking: Complete fuckup by Garmin - because they are not able to make their own maps high contrast in first place.

 

Garmin Basecamp - Perfectly compatible starting with version 3.

 

Garmin Mapsource 6.16.3 or newer (Windows based PC/Wine/ Mac) Mapsource compatible - I recommend using 6.16.3. If you have not yet installed Mapsource - here is how to do it:  https://openmtbmap.org/tutorials/install-mapsource/ Attention. Mapsource versions older than 6.16.1 do now show all streets and ways, so do not use them with the openmtbmaps. Also note that Mapsource does not show contourlines at the same time as the maps (Basecamp does though).


 
Qlandkarte GT (since version 1.0) - Cross Platform www.qlandkarte.org - no autorouting support though. Comes with most Linux distributions, binaries for Windows available, other platforms need to compile. Best use latest version. There are constant improvements.
The successor to Qlandkarte GT - Qmapshack works with the gmapsupp.img map format maps.

 

 

Android Limited support exist on Oruxmaps (recommended - instructions here: https://gravelmaps.de/en/android-using-garmin-maps-in-img-format/ ) and Locus Maps (place the gmapsupp.img maps into Locus/mapsVector directory (or any subdirectory here like Locus/mapsVector/openmtbmap_uk.img). Note however that those apps can only display the maps. No search or autorouting using the maps is supported. Also you better swtich streetname labels off - as they will clutter the map display. Otherwise displaying the maps works pretty well.
iOS: No compatible apps exist AFAIK.
 
Incompatibilities: Iphone, IQue 3600 (and others?), old Garmin handhelds without color screen and (micro)SD card. Any other program or PNA that doesn't support .TYP-files.  (like TTQV, Compegps,....)
 

17 comments to Compatibility

  • liedet

    Hallo, ich bekomme beim Öffnen der Velomap Karte die Meldung, dass ich einen Virus eingefangen habe !!!
    Danke

    • extremecarver

      False Positive – cie change_layout.exe schreibt in der Registry einen Wert um – das mag dein Virenscanner wohl nicht. du kanst immer die Signatur vom Download überprüfen – bzw den MD5 Hash um sicherzustellen dass es passt.

  • walter.mittwoch

    Zum Thema Android:

    “Es gibt eingeschränkten Support mit Oruxmaps und Locus Maps. Diese Apps können die Karten anzeigen – jedoch nicht routen bzw unterstützen auch keine Suchfunktionen in den Karten. Dazu sollte man die Straßen Namen Labels ausschalten – da diese sonst viel zu oft angezeigt werden. Die reine Kartenansicht funktioniert prinzipiell aber recht gut.”

    Ich möchte gerne die Velomap mit Locus probieren – kann mir bitte jemand sagen,wo ich diese “Straßen Namen Labels” ausschalten kann?
    In Locus oder unter Android – unter welchem Menüeintrag?

    Besten Dank im Voraus
    Walter

    • extremecarver

      Hat Locus Maps irgend einen Support oder Forum? Ich glaube dass benutzt kaum jemand – im Prinzip ist die Render Engine von Locus und Oruxmaps ident – ich glaube man kann bei beiden Apps die Labels ausschalten – evtl auch nur bei Oruxmaps?

      • walter.mittwoch

        Für den Fall, dass noch jemand Interesse hat:

        Bin jetzt zu Oruxmaps geswitcht (Version 7.3.4 Donate).
        Da gibt es einen eigenen Menüeintrag:
        Einstellungen – Karten – Garmin-maps-Einstellungen – “Linienbeschriftung anzeigen” und “Hintergrund Linienbeschriftung”
        Nachteil bei der G’schicht: Wenn man den Haken bei “Linienbeschriftung anzeigen” rausnimmt, wird zum Beispiel in kleinen Siedlungen auch der Siedlungsname nicht mehr angezeigt.

        PS:
        Die Installation von Oruxsmaps war mit Problemen gepflastert, weil nach erfolgter klagloser Installation im Dateimanager der Ordner “oruxmaps” um nichts in der Welt angezeigt wurde.
        Smartphone neu starten hat dann nach endlosen Versuchen und erfolglosem googeln letztendlich geholfen.
        Die Pfade, wo die Karten abgelegt werden, stimmen mit jenen, die in den Einstellungen angeführt werden, nicht überein.
        Beispiel:
        Als Speicherort für die Karten wird (direkt in der app) angegeben: (/storage/emulated/0/oruxmaps/mapfiles/)
        Tatsächlich liegen die Karten auf: (/oruxmaps/mapfiles/)

        Wie gesagt – nur zur Info falls jemand das gleiche vorhat wie ich.
        Auch bei anderen Apps liegen die Lernkurven sehr hoch – nicht nur bei Garmin ;-))))
        Natürlich ist es eine große Hilfe, wenn man schon mal durch’s Garmin-Fegefeuer gegangen ist……

        Schöne Grüße
        Walter

  • Friedrich Konrad

    funktionieren die KArten auf dem Garmin Edge 1000 ?

    • extremecarver

      Alle außer jene in Unicode (siehe unicode.txt im Installationsordner) – daher sind alle Kontinentkarten (betrifft vor allem Asien) nicht in Unicode. Liegt an einem Firmware Bug des Edge 1000 sowie GPS Maps 64 Serie.

  • Lapideus

    Hi,

    ich hatte folgendes Problem (oder eigentlich habe ich es, die Karten kann ich im Moment nicht nutzen)
    Ich habe ein GPSMAP 64S. Wenn ich die NRW oder RLP Karte installiere kann ich diese auch nutzen, das ist kein Problem, allerdings verliert das Gerät nach jedem Profilwechsel die aktivierten/Deaktivierten Karten. d.h. jedes Mal wenn ich das Profil wechsle schaltet sich die NRW Karte wieder ein obwohl in diesem Profil nur die TopoV6 aktiviert sein sollte.
    Das Problem ist wohl nicht ganz unbekannt, es kam wohl schon vor dass es daran lag das der Dateiname zu lang war (und der Name der Map … den Dateinnamen des Downloads zu ändern führt nur dazu das MapInstall diese Map ablehnt) oder das am Ende des Dateinamen ein nicht im Unicode darstellbares Zeichen zu finden war welches entfernt werden musste.
    Vielleicht reicht es ja schon aus die Dateinamen zu verkürzen (die RLP und NRW Map haben ja einen recht langen Namen) und vielleicht hat sich ja ein Sonderzeichen ans Ende des Namens verirrt?
    Etwas was ebenfalls für die Dateinamenlänge spricht, ist dass die Saarland VeloMap ohne Probleme den Profilswitch mitmacht und sich je nach Profil deaktiviert und aktiviert.

    Grüße
    André

    • extremecarver

      Du meinst – du hast die gmapsupp.img umbenannt – und dann nicht latin1 Characters verwendet? (nicht Unicode wäre ja kaum möglich). Und ja – umbenennen der gmapsupp.img am besten nur ohne Leerzeichen, Sonderzeichen, Umlaute usw..

      Mir ist deine Vorgangsweise nicht ganz klar.

      • Lapideus

        Hi,

        nein ich habe die Karten einfach in Basecamp importiert und auf das Gerät installiert (Mit MapInstall).
        Die Info zu den Dateinamen habe ich aus einem anderen Forum als mögliche Lösung für das Problem.

        Unter https://forum.garmin.de/showthread.php?49300 kannst du meinen Thread einsehen.
        Mit dem Unicode hast du natürlich recht, das hab ich ungefiltert abgeschrieben 😉

        • Lapideus

          ganz blöde Frage …. ich hab das Gerät gerade nicht zur Hand, aber die Karten wurden auf die SD installiert und hatten meine ich unterschiedliche Dateinamen … Hätte ich trotzdem
          etwas umbenennen sollen?

          ZITAT BEGINN
          Hier kann man soviele Kartensätze ans GPS schicken wie man will (okay es gibt ein Limit das maximal 2025 bis 4096 Kacheln drauf sein dürfen, sonst werden einfach einige nicht eingelesen) – solange man die GMAPSUPP.IMG im Ordner /garmin umbenennt. Sprich etwa einfach aus GMAPSUPP.img velomap_at.IMG machen, und weitere Karte ans GPS schicken. Bitte keine Leerzeichen oder Sonderzeichen oder Umlaute beim umbenennen verwenden. (.IMG kann auch in Kleinbuchstaben als .img geschrieben sein).
          ZITAT ENDE

          • extremecarver

            Basecamp nennt die beim senden inzwischen automatisch um – schau mal nach wie die jetzt heißen. Evtl spießt es sich ja am “-” Bindestrich in Nordrhein-Westphalen bzw R-P..

            • Lapideus

              Werde ich machen, kann ich die Daten auf der SD einfach so umbenennen?

              -Werden diese denn nach dem manuellen Umbenennen von MapInstall (zB beim nachträglichen Löschen oder hinzufügen von Karten) trotzdem richtig erkannt?

              • extremecarver

                ja – solange du sie nicht gmapsupp.img nennst sollte alles okay sein ohne Sonderzeichen.

                • Lapideus

                  hab sie umbenannt in Velomap NRW ganz ohne Unterstrich, ohne Lang und ohne Bindestrich. Das Problem war sofort wieder da.
                  Kaum habe ich sie wieder deinstalliert geht es wieder ohne Probleme (Wechsel zwischen Saarland und TopoV6)

                  • extremecarver

                    Dann müsstest du evtl versuchen mit gmaptool alle Bindestreiche zu entfernen aus internen Bezeichnungen. Wüsste einfach nicht woran es sonst liegen kann wenn es bei Saarland geht. Oder du nimmst die Deutschland Karte – die hat auch keinen Bindestrich.

                • Lapideus

                  Ich kann unter deinen letzten Beitrag nicht mehr Kommentieren, daher hier 😉

                  Die Germany hatte ich gesucht aber nicht gefunden (wie auch immer ich das geschafft hab 😉 ) nun ist sie auf dem Gerät und es funktioniert einwandfrei! 🙂 Danke!

Leave a Reply